Posting your rating...
Plantation 2002 Trinidad Tawny Port 18-Year rum

Plantation 2002 Trinidad Tawny Port 18-Year

France | Aged | 48.0% ABV

8.0/10
1 rating
That's some good stuff

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1

Rate Plantation 2002 Trinidad Tawny Port 18-Year

Tap to Rate
Click to Rate

Have an opinion about this rum?

Signup to rate this rum!



Advert Image

Advertisement | Go Premium to remove

1 Plantation 2002 Trinidad Tawny Port 18-Year ratings

Sort by: Popularity | Date | Rating

Small 20211202 115806

Posted 11 months ago by Mr. Rumantic from Germany with 151 ratings

The Plantation Trinidad Tawny Port is a Molasse Single Cask Rum that was distilled in 2002 in Column Still and then stored in bourbon barrels for 13.5 years. After that he walked for 3.5 years into Ferrand barrels and finally for 1 year in the Tawny Port barrel. So 18 years of storage, of which about 13 are tropical. The dark red rum comes in the typical Plantation bottle, which is top. Lots of information are one the bottle. Sadly you find 18g/L of sugar. So it is dosed. But it is showed on the bottle. Respect for the transparency. It is bottled with 48% Drinking Strength. I have bottle No. 276 from the cask with the No. 05.

The rum is thick in the nose without being intrusive. It combines fruity notes with spice and a light caramel sweetness. Oak resonates. Wine notes are also recognizable. The nose is very successful. No alcohol. On the palate, the rum is smooth. Trinidad makes the start with tropical fruits. Not overripe. Then comes a spicy, woody barrel note with a little sharpness, which releases aromas of berries and a pleasant sweetness that dominates the finish. It is elegant without being boring. The 48% are perfectly integrated and i guess the sugar is helping on that part. The rum ends pleasantly and vanilla oak notes say goodbye from this nice rum.

Plantation has created a great rum. The Tawny Port Finish blends perfectly with the Trinidad Rum. The cognac barrel is rather discreetly represented. Clear purchase recommendation, because there is something for everyone. The rum is sweet but as a rum drinker who likes it rather dry I can clearly say that it is not too sweet. And with less than 60 euros, the price is also right. 8.5.

Der Plantation Trinidad Tawny Port ist ein Melasse Single Cask Rum welcher 2002 im Column Still destilliert wurde und dann 13,5 Jahre in Bourbon Fässern gelagert wurde. Danach ist er noch einmal für 3,5 Jahre in Ferrand Fässer gewandert und abschließend für 1Jahr in das Tawny Port Fass. Also 18 Jahre Lagerung, davon ca. 13 tropisch. Der dunkel rote Rum komnt in der typischen Plantation Flasche, welche einfach Top ist. Viele Infos sind auf der Flasche, auch die 18g/l Zucker sind aufgelistet. Respekt für so viel Transparenz. Mit 48% Trink Stärke wird der Rum abgefüllt. Ich habe die Flasche 276 aus dem Fass Nr. 05.

Der Rum ist in der Nase kraftvoll ohne aufdringlich zu sein. Er verbindet fruchtige Noten mit Würze und einer leichten Karamel Süße. Eiche schwingt mit. Auch Wein Noten sind erkennbar. Die Nase ist sehr gelungen. Kein Alkohol. Am Gaumen ist der Rum erst geschmeidig. Trinidad macht den Anfang mit tropischen Früchten. Nicht überreif. Dann kommt eine würzig, holzige Fassnote mit etwas Schärfe, welche Aromen von Beeren und eine angenehme Süße freisetzt, welche den Abgang dominiert. Elegant ohne langweilig zu sein. Die 48% sind hier perfekt eingebunden und ich denke hier hilft der Zucker etwas. Der Rum klingt angenehm nach und vanillige Eichen Noten verabschieden den Rum.

Hier hat Plantation vieles richtig gemacht. Das Tawny Port Finish harmoniert großartig mit dem Trinidad Rum. Das Cognac Fass ist eher dezent vertreten. Klare Kaufempfehlung, da für alle was dabei ist. Der Rum ist süß aber als Rum Trinker der es eher trocken mag kann ich klar sagen, dass er nicht zu süß ist. Und mit unter 60Euro stimmt auch der Preis. 8.5.